Drucken

Pädagogisches Konzept

Unsere pädagogischen Ziele sind :

Die Entwicklung von Selbstständigkeit, Selbstvertrauen, emotionaler Stabilität und die Entwicklung eines positiven Sozialverhaltens der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Erziehungsgrundsätze.

Den Kindern wird vor und nach dem Unterricht ein Lebens- und Erfahrungsraum angeboten, der sowohl die Lebenswelt der Kinder als auch die Lernbedingungen in der Schule berücksichtigt. Im offenen Ganztag finden die Kinder vertraute Formen der schulischen Lebenswelt und des alltäglichen Lebens vor. Gleichzeitig werden den Kindern neue Erfahrungen ermöglicht sowie bisher unbekannte Anforderungen an sie gestellt. Voraussetzung hierfür ist eine enge Kooperation mit der Grundschule und dem Elternhaus.

Die pädagogischen Mitarbeiter begegnen den Kindern mit Offenheit und Verständnis, indem sie die Kinder mit ihren Stärken und Schwächen annehmen. Durch ihr eigenes Vorbild versuchen sie, den Kindern Einfühlungsvermögen, Rücksichtsnahme und Verständnis für das gemeinsame Miteinander zu vermitteln.

Positive Lernmodelle und aggressionsfreie Problemlösetechniken helfen den Kindern, Konflikte zu bewältigen und Frustrationen realitätsgerecht zu verarbeiten.

Die handelnde Erschließung der Umwelt ist für die Altersgruppe der Grundschulkinder von großer Bedeutung. Der bereitgestellte Handlungsspielraum bietet den Kindern Gelegenheit, phantasievoll zu spielen, kreativ mit unterschiedlichen Materialien umzugehen, eigene Lösungen zu finden und Problemsituationen unterschiedlicher Art zu bewältigen. Durch altersgemäße Aktivitäten und Beschäftigungen erhalten die Kinder Anregungen für Spiel- und Lerntätigkeiten, die ihre ganzheitliche Entwicklung fördern sowie ihrem starken Bedürfnis nach Bewegung und freiem Spiel gerecht zu werden. Die Räumlichkeiten der OGS bieten hierfür ideale Voraussetzungen.

 

Das mit den Kindern erarbeitete Regelwerk finden Sie hier. 

Copyright 2012 - Offene Ganztagsschule der katholischen Grundschule Lebensbaumweg