Drucken

Kooperationspartner der OGS Lebensbaumweg

Kooperation freier Träger

Freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe:

Wichtigster Partner der KGS Lebensbaumweg ist der Förderverein der Katholischen Grundschule Lebensbaumweg, der als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe seit 2001 anerkannt ist. Der Förderverein ist bereits seit 1997 ein verlässlicher Partner unserer Übermittagsbetreuung und ist ab 2006 Träger unserer Offenen Ganztagsschule. Zu den Mitgliedern des Fördervereins zählen Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen, die Leiterin der OGS und die Schulleiterin. Hierdurch ist eine wichtige Voraussetzung für die Berücksichtigung der verschiedenen Interessen, Bedürfnisse und Anliegen von SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften geschaffen.

Kooperation außerschulische Partner

  • Kindernöte e.V. als langjähriger Partner der OGS bietet ein Kindergruppen-Projekt an.
  • Im Bereich Sport ist der Sportverein DJK Wiking Heimersdorf im Rahmen von Sportförderunterricht und Sport-AGs ebenfalls ein weiterer langjähriger Partner der Schule.
  • Im Schwimmbad Chorweiler wird uns einmal wöchentlich nachmittags eine Nutzungszeit zur Durchführung einer Schwimm-AG angeboten. 
  • Der Verein Kölner Jugend Sport NRW gestaltet gemeinsam mit uns die Ferienbetreuung. Darüber hinaus werden während der Schulzeit verschiedene AGs von dem Verein angeboten.
  • Transfer e.V. Kaalay la! Konzeptentwicklung und -evaluation von Kinder- und Jugendfreizeiten für und mit jungen Flüchtlingen.

 

Kooperation Elternhaus

Familiäre Bedingungen und die Lebenssituation der Kinder bestimmen die Zusammenarbeit mit den Kindern. Gespräche mit den Eltern sind wichtig und erforderlich, um die Anforderungen und Erwartungen gegenseitig abzustimmen. Wir wünschen uns, dass die Eltern unsere Arbeit und Ziele in kritischer Solidarität unterstützen. In regelmässig durchgeführten Elternabenden wird das ausserunterrichtliche Angebot gemeinsam mit den Eltern abgesprochen und regelmässig evaluiert. Die Eltern beteiligen sich nicht nur an der Planung der ausserunterrichtlichen Angebote, sondern bieten ehrenamtlich Arbeitsgemeinschaften an, um sowohl Quantität als auch die Qualität der Angebote kontinuierlich weiter zu entwickeln. Hierdurch werden die Eltern in den Alltag des Ganztags eingebunden, wodurch das Verständnis für die verschiedenen Interessen der Beteiligten erweitert wird. Familien mit einem schwierigen sozialem Umfeld erhalten durch uns besondere Unterstützung. Es werden Behördengänge begleitet, Anträge gestellt, weitere Betreuungsmassnahmen organisiert u. v. m.

Kooperation Grundschule

Beschlüsse:

  • Die Leiterin der offenen Ganztagsschule nimmt regelmässig an Lehrerkonferenzen und Fortbildungen der Schule teil.
  • Die Leiterin der offenen Ganztagsschule nimmt an Schulkonferenzsitzungen mit beratender Stimme teil.
  • Das Mitarbeiterinnenteam der offenen Ganztagsschule nimmt zu ausgewählten Themen (z.B. Hausaufgaben) an Lehrerkonferenzen teil.
  • Die Leiterin der offenen Ganztagsschule und die Schulleiterin führen regelmässig Arbeitsgespräche durch.
  • Die Leiterin der offenen Ganztagsschule führt regelmässig Gespräche mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern durch, um das beobachtete Lern- und Sozialverhalten der Kinder auszutauschen.
  • Die Mitarbeiterinnen der offenen Ganztagsschule tagen unter der Leiterin der OGS regelmässig in Teamsitzungen, in denen Konzepte entwickelt und regelmässig evaluiert werden.
  • Die Leiterin der offenen Ganztagsschule und das Mitarbeiterteam nehmen an schulischen Veranstaltungen (Infoabend Eltern Schulneulinge, Tag der offenen Tür, Schulfeste) aktiv teil.
  • Das lehrende und nicht lehrende Personal führt wechselseitige Hospitationen durch.

 

Copyright 2012 - Offene Ganztagsschule der katholischen Grundschule Lebensbaumweg